Wer wir sind

Die Karlsruher Fächer GmbH (KFG) und die Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG (KFE) sind zwei Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Unternehmensgegenstand der Gesellschaften sind u.a. Stadtentwicklungsprojekte und die Bewirtschaftung von Gewerbeimmobilien.

Die KFG entstand durch einen Zusammenschluss verschiedener kleinerer Tochtergesellschaften der Stadt Karlsruhe. Im Jahr 2004 wurden die Ständehausgesellschaft und die Karlsruher Flughafengesellschaft zur KFG verschmolzen. Im Folgenden gingen im Jahr 2005 die Kommunalbau Karlsruhe GmbH und die Schlachthof Betriebsgesellschaft in der KFG auf, was unter anderem die Übernahme des Projektes "Alter Schlachthof Karlsruhe" mit sich brachte. Dabei entstand die Karlsruher Fächer GmbH & Co. Stadtentwicklungs-KG (KFE) in welche die Stadt Karlsruhe dann das Grundvermögen des Schlacht- und Viehhofs einbrachte. Die KFG wirkt als persönlich haftende Gesellschafterin für die KFE. Weitere Gesellschafterin der KFE ist die Stadt Karlsruhe, die als Kommandistin handelt.

Beide Unternehmen verfolgen öffentliche Zwecke im Sinne der Gemeindeordnung Baden-Württemberg. Sitz von KFG und KFE ist die Zähringerstraße 72. Die Mitarbeitenden beider Gesellschaften kommen aus verschiedensten Fachlichkeiten. Neben Architekten, Ingenieuren, Stadtplanern, Immobilien-,  Betriebs- und Verwaltungswirten bringen auch Geistes- und Sozialwissenschaftler ihr Know-How in die Projekte ein.