REGEKO, Gewerbequartier Grünwinkel

Zurück X

Das Gewerbequartier Grünwinkel wird zum Modellquartier für flächensparendes, innovatives und ressourcenoptimiertes Wirtschaften. Um dies zu erreichen, haben sich die Wirtschaftsförderung und das Stadtplanungsamt der Stadt Karlsruhe sowie die Karlsruhe Fächer GmbH zusammengetan und Forschungsmittel des Landes Baden-Württemberg und des Bundesministeriums für Umwelt, Naturschutz, Bau und Reaktorsicherheit erhalten.

Ziel des dreijährigen Projektes ist die Entwicklung eines lebendigen, attraktiven Gewerbequartiers, in welchem Energie und Ressourcen gespart, Brachflächen und Leerstand reaktiviert und Maßnahmen zum Schutz der Umwelt und des Klimas gemeinsam mit den ansässigen Unternehmen entwickelt und umgesetzt werden. Um dies zu ermöglichen, wird ein innovativer Beteiligungsprozess zur Förderung von Kommunikation und Kooperation im Gewerbequartier angestoßen. Dabei werden eine Dialogplattform geschaffen, ein Netzwerk aufgebaut und erste kleinere Projekte begleitet. Im Rahmen einer sogenannten  "Helikopter-Analyse" die Funktionalität und Qualität der Flächen untersucht sowie eine umfangreiche Bilanz der Energie- und Ressourcenströme erstellt. In vier "Sektoren-Workshops" wurden vor Ort mit den Unternehmen die Problemlagen und Anforderungen diskutiert und Modelle zur Zusammenarbeit formuliert. Zudem wurde in mehreren Fachforen und Unternehemensfrühstücken fachlicher Input bereitgestellt und über von den Unternehmen selbstgewählte Themen informiert. Ein städtebaulicher Rahmenplan soll zusätzlich die positive Entwicklung des Areals fördern und unterstützen. Außerdem wurde ein 'wanderndes Quartiersbüro' im Gewerbequartier eingerichtet. Von dort werden Aktivitäten koordiniert, Projekte iniitiert und Beratungsleistungen angeboten. 

Weitere Informationen zum Projekt finden Sie auf der Projektwebsite unter www.regeko-karlsruhe.de